Drucken

Im Wahlpflichtunterricht, der in Klasse 7 und 8 vier Wochenstunden und in Klasse 9 und 10 drei Wochenstunden zusätzlich zum Pflichtunterricht umfasst, werden die Themen noch stärker an den Interessen der SchülerInnen ausgerichtet und es wird eher projektorientiert gearbeitet.

Dazu gehört eine hohe Bereitschaft, sich längerfristig mit einem Thema auseinanderzusetzen und auch zu Hause etwas vorzubereiten (z.B. Informationen und Materialien sammeln). Anstelle einer Klassenarbeit ist als Leistungsnachweis eine eigenständige künstlerische Arbeit vorgesehen, die ebenfalls teilweise als Hausarbeit angefertigt wird. Außerdem wird erwartet, sich bei Aktivitäten des Fachbereichs Kunst (Ausstellung, Tag der offenen Tür usw.) auch über den normalen Unterricht hinaus zu engagieren. Eigeninitiative und künstlerisches Interesse, Offenheit und Experimentierfreude sowie mindestens befriedigende Leistungen in Kunst sind also die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Wahlpflichtunterricht.
Im Einzelnen sind folgende Themen vorgesehen:

Der Wahlpflichtunterricht ist eine empfehlenswerte Vorbereitung für SchülerInnen, die im Rahmen des MSA Kunst als Prüfungsfach bzw. beim Besuch der Oberstufe Kunst als Leistungsfach wählen wollen.