Drucken

Die Einführungsphase

In der elften Klasse beginnen wir mit einem Nulltest . Entsprechend dem Nulltest wird parallel zum Unterricht ein Förderkurs angeboten, in dem die relevanten Themen der Mittelstufe wiederholt werden.

Für einen guten Start in Mathematik sollten folgende Fertigkeiten und sichere Kenntnisse mitgebracht werden:

Terme und Gleichungen
  • Binomische Formeln und Potenzgesetze anwenden
  • Klammern auflösen
  • Faktorisieren
  • Lineare und quadratische Gleichungen sicher lösen
  • Bruchgleichungen und Gleichungssysteme lösen
Funktionen
  • Funktionsgleichungen ermitteln
  • Graphen einzeichnen
  • Schnittpunkte zwischen zwei Graphen berechnen
  • Schnittstellen mit den Koordinatenachsen errechnen
Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Baumdiagramme erstellen und auswerten
  • Berechnung von Wahrscheinlichkeiten

Das Ziel der Einführungsphase ist es, die Themen der Mittelstufe zu wiederholen, zu festigen, zu mathematisieren und zu erweitern. Dabei wird der Umgang mit dem Tafelwerk und dem Taschenrechner erweitert werden (wir empfehlen: Casio fx-87DE PLUS).

Neben dem Basisunterricht findet für zukünftige Leistungskursschüler/innen ein Profilkurs statt. In diesem Kurs werden mathematischen Kompetenzen wie Argumentieren, Problemlösen und Mojdellieren an Themen wie komplexe Zahlen, Bruchgleichungen, Folgen und Reihen, Trigonometrische Funktionen und Beweisprinzipien erweitert.