Drucken

Die Themenstellungen orientieren sich an den Bereichen Bildende Kunst (Grafik, Malerei, Plastik), Architektur, Design und Visuelle Medien. Gleichzeitig wird ein Bezug zur Lebenswirklichkeit und zu den Interessen der SchülerInnen hergestellt.

Im Einzelnen sind in den Klassenstufen 7-10 (Pflichtunterricht) folgende Themen vorgesehen:
Meine Lieblingsfarbe / Farbenlehre; künstlerische Grundbegriffe; grafische Gestaltungsmittel; perspektivische Darstellung; Architektur / Ich und meine Stadt.
Der Kunstunterricht wird in Klasse 7-10 epochal im Wechsel mit Musik in einer Doppelstunde pro Woche angeboten.  In allen Klassenstufen wird Kunst auch als Wahlpflichtfach unterrichtet (Näheres dazu unter der Rubrik Wahlpflichtunterricht).
Der Unterrichtsschwerpunkt liegt auf der praktischen Arbeit, die durch theoretische Anteile begleitet wird. Die Präsentation der eigenen Arbeiten, die z.T. auch als Gemeinschafts- oder Partnerarbeiten angefertigt werden und Projektcharakter haben, ist ebenfalls Teil des Unterrichts. Nach Möglichkeit werden Exkursionen durchgeführt.
Die Leistungsbeurteilung umfasst in der Hauptsache die Ergebnisse der praktischen Arbeiten, aber auch die mündliche Mitarbeit, die Hefterführung und die allgemeine Arbeitshaltung.
Schülerarbeiten werden regelmäßig zweimal jährlich ausgestellt: im Januar zum Tag der offenen Tür und am Ende des Jahres im Rahmen der Projekttage.